Wie man mit TIP TIG schweißt

Can You Weld TIG and MIG at the Same Time

TIP TIG erhöht Schweißgeschwindigkeiten, Auftragsraten, Schweißqualität und spart Kosten 🚀

Wie es funktioniert

Die Vor- und Rückwärtsbewegung des Schweißdrahtes erzeugt eine Schwingung, die in die Schweißnaht übertragen wird. Dadurch wird das geschmolzene Schweißbad bewegt, wodurch die Oberflächenspannung positiv beeinflusst wird.

Dies bringt folgende Vorteile beim Schweißen

  • Erhöhte Fließfähigkeit des Schweißbades
  • Größere Tolaranz bei der Nahtvorbereitung
  • Erhöht die Fähigkeit, mehr Draht im Schweißbad aufzunehmen → Höhere Abschmelzleistung
  • 4- bis 6-mal höhere Schweißgeschwindigkeit → Reduzierte Wärmezufuhr
  • Bewegtes Schweißbad → Sauberere Schweißnähte
  • Reduzierte Streckenenergie → Reduzierte Schweißspannung

Dieses Schweißverfahren wurde 1999 von unserem Gründer, dem österreichischen Schweißingenieur Siegfried Plasch, mit der Absicht erfunden und patentiert, eine höhere Abschmelzleistung gegenüber dem regulären WIG-Verfahren zu erreichen.

Vorteile

  • WIG-Heißdrahtschweißen und Kaltdrahtschweißen (Alu Schweißen) mit hochdynamischem Drahtvorschubsystem
  • Exzellente Schweißergebnisse und eine hohe Prozesssicherheit
  • Einfache Handhabung
  • Dynamische Drahtförderung für ein kontrollierbares Schmelzbad auch beim Schweißen in Zwangslagen: Die Drahtförderung wird mit einer sinusförmigen Bewegung parallel überlagert
  • Geringeres Risiko von Schweißfehlern
  • Bis zu 300 % höhere Schweißgeschwindigkeiten
  • Bui zu 400% höhere Abschmelzleistung
  • Bis zu 4-fache Produktionssteigerung
  • 80% reduzierte Aufmischung
  • Heißdraht für verbesserte Abschmelzleistung und noch geringeres Risiko von Schweißfehlern
  • Perfektes Aussehen der Schweißnähte, keine Schweißspritzer
  • Es kann mit jedem WIG-Schweißgerät verwendet werden
  • Geringstmöglicher Schweißrauch

TIP TIG, oft kopiert, nie erreicht.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner